Inhalte suchen

Firmen-Cup 2019

firmencup2019

Melde Dein Team hier an

Jahreskarte 2019/2020

FC Stahl Handy App

QR-Code zur App

-oder klicke hier-

Livemitschnitt des Testspiels FC Stahl : SV Eintracht Ahaus

scalaturnierKürzlich hatte der FC Stahl Brandenburg zum zweiten Mal viele regionale und überregionale Jugendmannschaften des Jahrgangs 2012 und jünger geladen, um am 2. Scala Immobilien Cup teilzunehmen. Neben zwei Mannschaften der F2-Jugend fanden sich 8 weitere Teams aus Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt, die den Cup untereinander ausspielen wollten.

 

Neben Pokalen für die drei Bestplatzierten winkten für die Kinder Sachpreise für besonders herausragende Leistungen (bester Torschütze, bester Spieler, bester Torwart, bester Defensivspieler, fairster Spieler) aber auch Sachpreise aus Einzelwettbewerben, die in den Spielpausen an den Stationen absolviert werden konnten.

Bei angenehmen Fußballwetter durften sich die Kleinen im Stadion am Quenz mal wie die Großen fühlen. Einlaufen auf dem Platz, die Fans jubeln auf der Tribüne und die Kleinen winken ihnen zu. Die Stimmung war von Beginn an sehr toll.

In 2 Gruppen wurde dann die Finalrunde ausgespielt. Die erste Vertretung von Stahl konnte ungefährdet mit 3 Siegen und einem Remis den Gruppensieg erzielen. Die zweite Mannschaft tat sich insbesondere am Anfang sehr schwer. Auf 2 Niederlagen folgten 2 Siege, was am Ende den 3. Platz in der Gruppe bedeutete. Damit spielte man um den 5. Platz. Die erste Mannschaft musste im Halbfinale gegen Eintracht Mahlsdorf antreten. Unterlag man im Vorjahr noch den späteren Gewinner, hatte man dieses Mal mehr Erfolg. In einer recht spannenden Partie setzte man sich am Ende mit 2:0 durch und stand völlig verdient im Finale gegen die TuS aus Bismark, die sich im zweiten Halbfinale souverän gegen die SG Michendorf durchsetzen konnten. Das Spiel unserer zweiten Vertretung um Platz 5 musste man gegen den Sportclub aus Staaken bestreiten. Die druckvollen Angriffe der Berliner behagten den Jungs gar nicht. Zwar kamen sie immer besser ins Spiel, ließen aber durch kleine Fehler immer wieder Chancen zu, die Staaken gnadenlos ausnutzte. Das Spiel ging am Ende mit 0:3 verloren. Dennoch war der 6. Platz eine sehr respektable Leistung für die Kids!

Im Finale standen sich dann die bis dahin einzigen ungeschlagenen Turniermannschaften gegenüber – Stahl I gegen TuS Schwarz-Weiß Bismark. Von Beginn an war es eine sehr intensive und sehenswerte Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die Blau-Weißen versuchten gegen die hochgewachsenen 2012er aus Sachsen-Anhalt kraftvoll gegenzuhalten. Am Ende der unterhaltsamen 12 Minuten stand ein torloses Remis zu Buche. Es musste somit das 9-Meterschiessen entscheiden, das für die Quenz-Kicker leider mit 2:3 verloren ging. Nach dem BFC Dynamo Berlin im letzten Jahr folgt also die TuS Schwarz-Weiß Bismark als zweiter Turniersieger des Scala-Immobilien Cups 2019.

Für den Sieger gab es vom Namensgeber des Turniers 300 Euro für die Mannschaftskasse, zudem erhielten die Kids einen großen Pokal. Den aber wohl lautesten Applaus bekam der Kleinste und von den Schiedsrichtern zum fairsten Spieler des Turniers gekrönte Finn Luca von Optik Rathenow. Aber auch alle anderen Einzelleistungen wurden mit viel Jubel und Freude begleitet.

 

Die Platzierungen:
1. TuS Schwarz-Weiß Bismark
2. FC Stahl Brandenburg I
3. SG Michendorf
4. Eintracht Mahlsdorf
5. SC Staaken
6. FC Stahl Brandenburg II
7. Empor Brandenburg
8. Blau Weiß Wusterwitz
9. Borussia Belzig
10. Optik Rathenow

nächstes Spiel

Samstag, 17.07.2019 18:30 Uhr
Stadion Vogelgesang Rathenow
(Landesfreundschaftsspiel)

fsvoptikrathenow gegen fcstahlbrandenburg
FSV Optik Rathenow  
FC Stahl Brandenburg

letztes Spiel

fcstahlbrandenburg   sveintrachtahaus
FC Stahl Brandenburg  

SV Eintracht Ahaus

3 gegen 3

LogIn

Besucherzähler

Heute 23

Gestern 60

Woche 83

Monat 932

Insgesamt 4831

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions